Herzlich Willkommen bei planP

planP steht für Weiterbildung, Innovation und Preparedness, auf höchstem Niveau.
Doch erst die Freundlichkeit und Kompetenz des Teams machen uns zu Ihrem perfekten Partner. Wir haben Spaß an der Arbeit – und das merkt man.

Wir sind groß genug, um schwierige Aufträge zügig und erfolgreich abzuwickeln.
Wir sind klein genug, um individuell und gezielt auf Ihre Wünsche einzugehen.
Wir sind jederzeit für Sie da!

Unser Selbstverständnis:

Wir verstehen uns als Organisation, die Bildung als ein Menschenrecht betrachtet und richten unser institutionelles Handeln danach aus. Leitziel ist die Diskriminierungsfreiheit, die Chancengleichheit in Vielfalt und Teilhabe auf allen Ebenen in der Gesellschaft.

Der Mensch steht im Mittelpunkt unseres Handelns. Bildung ist ein wesentlicher Faktor für wirtschaftliche Entwicklung uns soziale Integration. Daher sind Engagement für Bildung und nachhaltige Entwicklung Teil unseres Selbstverständnisses. Der Verhaltenskodex für die internationale Rote Kreuz/ Rote Halbmond Bewegung und Nichtregierungsorganisationen (Code of Conduct) bildet die Basis unseres Handelns.
Wir achten die Persönlichkeit jedes einzelnen Menschen und lehnen jede Form von Diskriminierung aufgrund von ethnischer Herkunft, Hautfarbe, Alter, Nationalität, Behinderung, Religion, Geschlecht und sexueller Orientierung ab.

Wir geben planP ein Gesicht

Tina Werringloer, Geschäftsführung                                                                                                                (M.A. Disaster and Emergency Management & Hebamme)

tina „Erfahrung, Verlässlichkeit und Fachkompetenz sind die Grundlagen für eine erfolgreiche, langfristige, beiderseitig vorteilhafte Beziehung. Wir setzen auf aktuelles Wissen und legen großen Wert auf Zuverlässigkeit, Kommunikation und natürlich eine konstruktive Zusammenarbeit mit Ihnen."

Frau Tina Werringloer ist seit 2003 gelernte Hebamme und Master of Disaster & Emergency Management. Sie arbeitet als Hebamme im Kreiskrankenhaus Herrenberg. Bei der eigenen Hilfsorganisation Projekt Burma e.V. engagiert sie sich seit 6 Jahren in leitender Funktion.

Humanitäre Einsätze führten sie nach Haiti (2010), Kenia/Somaliland (2011) und aufgrund der langjährigen Arbeit in der eigenen Hilfsorganisation Projekt Burma e.V. unzählige Male nach Myanmar. Sie organisierte mehrfach erfolgreiche humanitäre Einsätze in Myanmar. Die erforderlich Aus- und Weiterbildung für humanitäre Auslandseinsätze absolvierte sie beim ZIF – Zentrum für internationale Friedenseinsätze (Security in the Field, UN Trainingszentrum, Hammelburg, Deutschland), bei unterschiedlichen Katastrophenhilfe-Organisationen und beim Internationalen Roten Kreuz. Tina Werringloer ist aktives Mitglied bei der Deutschen Gesellschaft für Katastrophen Medizin e.V. (DGKM e.V.).

Tina Werringloer
Hohenzollernring 11
72119 Ammerbuch
Tel +49 7032 916580
Tel +49 172-7398484 (mobil)


Dr. med. Gunver Werringloer, Geschäftsführung                                                                                 (Fachärztin für Allgemeinmedizin - Trainerin für interkulturelle Kompetenzen)

gunver copy „Für uns stehen die Menschen im Mittelpunkt. Wir fördern Kompetenz & Selbstständigkeit durch exzellentes Know-How und ein hohes Maß an Professionalität und Flexibilität."

Frau Dr. med. G. Werringloer ist Fachärztin für Allgemeinmedizin und leitet in Herrenberg seit April 2004 ihre eigene Praxis. Tätigkeitsschwerpunkte sind die Reisemedizin, WHO -Gelbfieberimpfstelle, Tauchtauglichkeitsmedizin (GTÜM e.V.) & Ernährungsmedizin (DGEM e.V.). Sie unterrichtet als Lehrbeauftragte der Eberhard Karls Universität Tübingen das Wahlfach: "Disaster Ready - Allgemeinmediziin im Kontext humanitärer Katastrophen und Entwicklungszusammenarbeit.". Die Praxis ist seit mehr als 15 Jahren Lehrpraxis der Universität Tübingen.  Am Artop-Institut der Humboldt-Universität Berlin absolvierte sie nebenberuflich eine Ausbildung zur Trainerin & Coach für interkulturelle Kompetenzen.

Humanitäre Auslandseinsätze im Bereich der Katastrophenmedizin führten sie u.a. nach Kenia/Somaliland (2011), Burkina Faso (2012), Philippinen (2013), Burma (2013 & 2014) und Nepal (2015). Sie engagiert sich seit 2013 im Vorstand des Vereins Projekt Burma e.V. und hat in Zusammenarbeit mit Tina Werringloer erfolgreiche humanitäre Einsätze nach Myanmar organisiert und selbst durchgeführt. Die erforderliche Aus- und Weiterbildung für humanitäre Einsätze absolvierte sie beim ZIF – Zentrum für internationale Friedenseinsätze (Security in the Field, UN Trainingszentrum, Hammelburg, Deutschland) und bei unterschiedlichen Katastrophenhilfe-Organisationen. Gunver Werringloer ist aktives Mitglied bei der Deutschen Gesellschaft für Katastrophen Medizin e.V. (DGKM e.V.).

Dr. med. Gunver Werringloer
Hohenzollernring 11
72119 Ammerbuch
Tel +49 7032 916580
Tel +49 151 14979320 (mobil)